Medizin hautnah erleben

06. November 2018

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zur Nacht der Medizin am 14. November

Dernbach. Kostenlose Gesundheitschecks, informative Vorträge und Führungen durch die gerade fertiggestellten neuen Operationssäle – das und vieles mehr erwartet die Besucher der Nacht der Medizin im Herz-Jesu-Krankenhaus am Mittwoch, 14. November, ab 18 Uhr. Anlass ist die Fertigstellung des zweiten und letzten Bauabschnitts am Herz-Jesu-Krankenhaus, der am selben Tag feierlich eröffnet wird.

Rund 15 Monate nach der Eröffnung des ersten Bauabschnitts am Herz-Jesu-Krankenhaus wird im November auch der zweite fertiggestellte Bauabschnitt in Betrieb genommen. Zum ersten Bauabschnitt gehörten die neue Zentrale Notaufnahme (ZNA), Liegend-Krankenanfahrt, das Foyer, die Patientenanmeldung sowie die zwei ersten komplett erneuerten OP-Säle. Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts sind nun alle vier OP-Säle des Hauses sowie der Sterilgutflur rundum modernisiert.

Das wird zum Anlass genommen, alle Interessierten zu einer Nacht der Medizin mit einem vielfältigen Angebot einzuladen. Ab 18.30 Uhr starten Kurzchecks der Schilddrüse, der Hals- und der Bauchschlagader sowie des Herzinfarkt- und Diabetesrisikos. Zur Vorbereitung auf einen Notfall können Wiederbelebungsmaßnahmen aufgefrischt werden.

Im Rahmen mehrerer Vorträge werden Themen wie Schlaganfall und Bluthochdruck beleuchtet und das zertifizierte Alterstraumatologische Zentrum des Hauses vorgestellt. Bei Führungen können sich die Besucher die neuen Operationssäle aus nächster Nähe anschauen. Oder sie versuchen sich gleich selbst an einer 3D-Simulations-OP oder dem Pelvi-Trainer.

Auch für das leibliche Wohl der Besucher wird selbstverständlich bestens gesorgt. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hier können Sie das vollständige Programm der Nacht der Medizin herunterladen.



Katharina Kasper ViaSalus GmbH

Telefon  02602 9301-0

Das sind wir: Die Katharina Kasper ViaSalus GmbH mit Sitz in Dernbach/Westerwald ist Träger von Krankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren, Seniorenzentren und ambulanten Pflegediensten, Schulen zur Berufsausbildung, Kindertagesstätte und der Katharina Kasper HOSPIZ GmbH. Gut 3.900 Mitarbeiter sorgen für qualifizierte medizinische und pflegerische Versorgung, Betreuung und Ausbildung in Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube